Berufliches REHA Management

Das berufliche REHA Management umfasst alle Maßnahmen, die individuell erforderlich sind, um eine dauerhafte berufliche Eingliederung oder Wiedereingliederung in Arbeit, Beruf und Gesellschaft einer verunfallten oder erkrankten Person zu erreichen.

Inhalte des beruflichen REHA Managements:

  • Erhalt des Arbeitsplatzes
  • Berufliche Neuorientierung und Berufswegeplanung
  • Berufliche Leistungs- und Eignungsdiagnostik
  • Arbeits- und Belastungserprobungen
  • Vermittlung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes
  • Arbeitsplatzanalyse und Arbeitsplatzanpassung
  • Initiierung und Begleitung der stufenweisen Wiedereingliederung
  • Organisation und Begleitung von Ausbildungs-, Umschulungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • Begleitung der Schullaufbahn zur Sicherung eines Abschlusses
  • Kostenklärung mit Sozialleistungsträgern und Versicherung
  • Spezialisierte Arbeitsvermittlung für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen
  • Bewerbungstraining
  • Training berufsrelevanter Soft-Skills
  • Bedarfsorientiertes Coaching
  • Nachbetreuung zur Sicherung des Arbeitsplatzes