Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Ob nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma oder bei langjähriger Epilepsie-Erkrankung – in nahezu allen Lebensbereichen stehen Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und deren Angehörige vor großen Herausforderungen.

Besonders häufig treten als Folge von erworbenen Hirnschädigungen Konzentrationsschwierigkeiten, rasche Ermüdbarkeit sowie Lern- und Gedächtnisprobleme auf. Zudem bereitet es Betroffenen häufig Probleme, ihre Beeinträchtigungen anzunehmen sowie adäquat damit umzugehen. Daneben kann eine Schädigung des Gehirns auch zu Veränderungen des Verhaltens oder der Persönlichkeit führen und bietet so einen Nährboden für Konflikte innerhalb des familiären und beruflichen Umfelds. Letztendlich scheitern viele Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen während ihrer beruflichen Wiedereingliederung, da ihre Defizite häufig nicht sichtbar und dabei sehr komplex sind.

Wir sind spezialisiert auf die berufliche Integration von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, auf die neuropsychologische Diagnostik sowie das Training kognitiver Beeinträchtigungen.

Ansprechpartner


Unser Angebot


Downloads